Illegale Besetzung im Wyssloch

So sah das Gelände am 28. April aus...

Mit ihren Bauwagen war eine Gruppe von Besetzer*innen in das Wyssloch gezogen. Dieser idyllische Platz zwischen Autobahn, Wysslochbach und Taubenhaus befindet sich teilweise im Gewässerraum. Dementsprechend hat die Inbesitznahme u.a. auch gegen die Gewässerordnung verstossen. Wie die Bernerzeitung auf ihrer Website mitteilt, haben die Besetzer vorher im Felsenauviadukt ihre Wagenburg aufgeschlagen. Am späten Nachmittag des 28. April standen zwar die Wagen da, von den Bewohnern zeigte sich jedoch niemand. Wir fragten uns, ob die Stadtregierung das Lager als "Zwischennutzung" duldet oder nicht. Sie hat es offensichtlich nicht toleriert, das Gelände befindet sich wieder im ursprünglichen Zustand, das ist begrüssenswert.

...nun ist es wieder geräumt.