Für den Egelsee als Naturoase

Egelsee mit sanften Nebelschwaden und Blumen im Vordergrund.

Aktuelles

4.. AUG

Wissenschaftliche Studie belegt: reiche und wertvolle Artenvielfalt rund um den See nachgewiesen

Das Gebiet Egelsee-Wysslochtäli beherbergt vielfältige Lebensräume und zeichnet sich durch einen sehr grossen Artenreichtum aus. Alleine 27 Libellenarten und 15 Tagfalterarten wurden beobachtet.  9 seltene Pflanzen und Tiere stehen als gefährdet auf der Roten Liste.  Dies belegt eine Studie, welche das Umweltatelier UNA im Auftrag der Stadt verfasst hat. Wir fragen uns, weshalb die Studie bisher nicht publiziert worden ist? 



44 Einsprachen gegen Zonenänderung

44 Private, Institutionen und Parteien äusserten sich im Rahmen der Mitwirkung zur Zonenänderung Wyssloch - Egelsee und fast alle negativ. Das Tal soll zum Schulareal verbaut werden und das unter dem beschönigendem Label "Natur".  Nun haben sich 42 Personen, Vereine und Parteien entschlossen, Einsprache zu erheben.

29. JUN