Für den Egelsee als Naturoase

Egelsee mit sanften Nebelschwaden und Blumen im Vordergrund.

25./29./31.MRZ

Aktuelles

Stadt intensiviert Nutzung trotz Pandemie

 

Die Stadt treibt im März emsig ihre Projekte rund um den Egelsee voran. Diese reichen von Hochwasserschutz bis hin zu  Vorlagen, die dem Parlament unterbreitet werden. Und sie intensiviert die umstrittene Nutzung des ehemaligen Entsorgungshofes in Zeiten von Corona, obwohl das Urteil des Verwaltungsgerichtes des Kantons Bern noch aussteht und der Regierungsstatthalter den "Verein am See" telefonisch angemahnt hat, Rücksicht auf die Quartierbewohner zu nehmen und den Bogen nicht zu überspannen...



44 Einsprachen gegen Zonenänderung

44 Private, Institutionen und Parteien äusserten sich im Rahmen der Mitwirkung zur Zonenänderung Wyssloch - Egelsee und fast alle negativ. Das Tal soll zum Schulareal verbaut werden und das unter dem beschönigendem Label "Natur".  Nun haben sich 44 Personen, Vereine und Parteien entschlossen, Einsprache zu erheben.

29. JUN